Über uns

Termine

Was ist ein Business Angel?

Professionelle Business Angels werden nicht geboren, sondern entwickeln erst nach und nach ihr Know-how und die erforderlichen Fähigkeiten auf einem für sie zunächst unbekannten Terrain.

Sowohl der Begriff des Business Angels als auch seine Funktion haben sich in Nord-Amerika vor ca. dreißig Jahren gebildet. Literatur hierzu

Der Dachverband der Business Angels in Deutschland, der Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. (BAND), definiert den klassischen Business Angel so:

„Ein Business Angel hat immer zwei Flügel, einen Kapital- und einen Know-how-Flügel. Wenn ein Flügel fehlt, handelt es sich entweder um Finanziers oder um Berater.“

Ein Business Angel ist also ein erfahrener Unternehmer oder Manager. Frauen wie Männer, im Zenit ihrer erfolgreichen Karriere stehend oder nach Beendigung ihrer eigentlichen beruflichen Tätigkeit, verspüren den Drang, noch einmal etwas Neues zu beginnen. Sie wollen der nachfolgenden Generation sowohl ihr umfangreiches Wissen weitergeben, als auch mit Hilfe des finanziellen Engagements, den innovativen Ideen der jungen Menschen zu marktfähigen Produkten oder Dienstleistungen verhelfen.

Unternehmensgründer, insbesondere wenn sie noch jung sind, leiden vowiegend in der Anfangsphase unter finanziellen Engpässen und naturgemäß fehlender Management-Erfahrung. In einer derartigen Situation kann ein Business Angel der richtige – und oft der einzige – Partner für einen Jungunternehmer sein.

Innerhalb seiner beruflichen Karriere hat der Business Angel vielfältige Erfahrungen im Hinblick auf mehrere

  • Branchen,
  • Funktionen in Unternehmen,
  • Unternehmensphasen und ggf. auch
  • problematische Situationen

gemacht und sich einen reichen Schatz an persönlichen Kontakten zu Geschäftspartnern aufgebaut.

Diese kann – und möchte - er oder sie als Business Angel an die Unternehmensgründer weitergeben. Nicht selten waren Business Angels auch bereits einmal Unternehmensgründer. Dann verfügen sie auch über die Erfahrung der „ersten Stunde“, haben Verständnis und können gerade auf diesem wichtigen Feld der Weichenstellung ein hilfreicher Sparringspartner sein.

Wie bereits erwähnt, verfügt ein Business Angel über zwei Flügel – einen „Kapital-Flügel“ und einen „Know-how-Flügel“. Die Flügelgrößen sind dabei nicht genormt. Manche Business Angels zeigen unterschiedlich ausgeprägte Flügel. Einer hat mehr Kapital, ein anderer mehr Erfahrung. Allerdings sind einige Fähigkeiten allen Business Angels gemeinsam:

Sie sind (ehemalige) Unternehmer oder erfolgreiche Manager, haben Interesse an mehreren Engagements und zeigen - vor allem - Risikobereitschaft und Entschlossenheit.

Quelle: Heinz-Dieter Kleinhückelskoten et. al.: Business Angels.

s. Literatur